Bei ihrer Weltpremiere auf dem Cannes Yachting Festival präsentiert die ultimative italienische Open Yacht eine technologische und stilistische Überarbeitung und bietet allen Fans der Marke ein absolut maritimes und emotionales Erlebnis.
 
 
Cannes, 9. September 2022 - Die Itama 62RS präsentiert sich auf dem Cannes Yachting Festival 2022 in einer noch mediterraneren, sportlicheren und eleganteren Form: blau wie das Meer und frei wie der Wind von Stil und Innovation, der diese Yacht noch attraktiver macht.
Die neue Version des zeitlosen Klassikers, einer Mischung aus Agilität, Kraft und Eleganz, schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte von Itama und lässt die Liebhaber der Navigation in direktem Kontakt mit dem Wasser wieder ins Schwärmen geraten.
 
Mit ihrem blauen Rumpf und dem komplett mit Teakholz verkleideten Deck ist diese neue Version der beliebten 19-Meter-Plus-Open eine Hymne an das intelligente Cruisen. Sie verfügt über ein technologisches Upgrade, das sie noch smarter macht und den ursprünglichen Geist des Bootes bewahrt.
 
Die Architekten und Designer des Interior&Décor-Teams der Engineering-Abteilung der Ferretti Group haben die traditionelle mediterrane Stimmung, die der Itama ihren Kultstatus verliehen hat, mit einem Stil kombiniert, der den neuesten Trends in der Inneneinrichtung entspricht.
 
AUSSTATTUNG UND DEKOR AN BORD
 
Das Cockpit ist so gestaltet, dass es ein Maximum an Platz bietet und ein möglichst authentisches Seeerlebnis ermöglicht.
Ein großes Sonnenpolster aus grauem technischem Stoff geht dem Wohn- und Essbereich voraus, der mit einem C-förmigen Sofa - das um einen festen Tisch aus Stahl und Holz angeordnet ist, der je nach Geschmack des Eigners angepasst werden kann - und einer Bar auf der linken Seite ausgestattet ist.
 
Im vorderen Bereich, geschützt durch die großen Front- und Seitenscheiben, befindet sich der Steuerstand, der mit einem neuen Armaturenbrett mit digitalen Instrumenten ausgestattet ist und in den Plotter mit zwei 12-Zoll-Bildschirmen (optional mit 16-Zoll-Bildschirmen erhältlich) integriert ist. Das Steuerrad der Yacht bleibt dem Geist der Itama treu und ist, mit dem Logo in der Mitte, mit glänzend lackiertem Teakholz verkleidet. Die Brücke und der Essbereich sind durch ein Bimini-Top abgedeckt, das durch einen elektrohydraulischen Mechanismus bedient wird. Das Deck, das wie bei allen Modellen der Marke völlig offen ist, verfügt nun über bündige Oberlichter, die einen weiten und ungehinderten Blick auf den Horizont ermöglichen. Ein zentraler Durchgang in der Frontscheibe mit einem Pantograph-Öffnungsmechanismus macht das Erlebnis an Bord noch angenehmer.
 
Unter Deck bewahren die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten trotz der umfassenden Neugestaltung die perfekte Anordnung der Inneneinrichtung. Der Tagesbereich umfasst den komfortablen Wohnbereich mit hellen Farben und Walnussholz, die Essecke mit einem beweglichen Tisch, der in ein zusätzliches Schlafsofa umgewandelt werden kann, und die Kombüse mit einem C-förmigen Grundriss und weiß lackierten Holzmöbeln. Die Kombüse wurde von Grund auf neu gestaltet und bietet nun ein Höchstmaß an Komfort und noch mehr Licht dank eines weiteren Bullauges zum Öffnen.
Der Nachtbereich im Bug beherbergt die Eignersuite und die beiden Gästekabinen, beide mit eigenem Bad und entweder mit zwei Doppelbetten oder als eine Doppel- und eine Zweibettkabine verfügbar.
 
ANTRIEB UND PERFORMANCE


Die Itama 62RS ist mit Motoren ausgestattet, die die gleiche Leistung erbringen wie die Vorgängermodelle: zwei MAN V12-Motoren mit je 1.400 PS, die eine Reisegeschwindigkeit von 37 Knoten und eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten ermöglichen. Die wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, einen Seakeeper NG9 zu installieren, der mehr Stabilität beim Ankern und Cruisen und daher noch mehr Komfort an Bord bietet. Schließlich wurden die Flaps der Vorgängerversion durch Humphree-Interceptors ersetzt, um die Trimmung auf See zu verbessern.
 
Kurzum, die 62RS weist neue funktionelle und gestalterische Merkmale auf, die in Verbindung mit den eingeführten technologischen Innovationen ihre Itama-DNA noch origineller und unnachahmlicher machen. Der unverwechselbare mediterrane Geist und die einzigartig schnittigen, sportlichen Linien, haben dazu geführt, dass diese herrlichen Boote als "vom Meer entworfen" bezeichnet werden.